Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Allerthal-Werke AG: Erstinstanzliches Urteil


Allerthal-Werke AG / Sonstiges

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Allerthal-Werke AG

Erstinstanzliches Urteil im Verfahren des Insolvenzverwalters der
ehemaligen Tochtergesellschaft AWG elastomer erzeugnisse ag.

Am heutigen Tag erging ein erstinstanzliches Urteil im Verfahren des
Insolvenzverwalters der ehemaligen Tochtergesellschaft AWG elastomer
erzeugnisse ag, Grasleben, gegen die Allerthal-Werke AG.

Der Klage wurde im Umfang von ca. 2 Mio. € stattgegeben. Die
schriftliche
Urteilsbegründung liegt noch nicht vor. Nach Eingang wird die Gesellschaft
mit ihrem Rechtsbeistand die weitere Vorgehensweise prüfen.

Das Urteil entspricht nicht der Rechtsauffassung der Allerthal-Werke AG.

Grasleben / Köln, 29. März 2006

Der Vorstand

Ansprechpartner bei Rückfragen

Dr. Georg Issels

Mitglied des Vorstands der Allerthal-Werke AG

Büro Köln, Friesenstraße 50, 50670 Köln

Tel. (02 21) 8 20 32 – 15

Fax (02 21) 8 20 32 - 30

E-Mail: georg.issels@allerthal.de

Internet: www.allerthal.de






DGAP 29.03.2006
---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: Allerthal-Werke AG
Friesenstraße 50
50670 Köln Deutschland
Telefon: 0221 / 820 32 - 15
Fax: 0221 / 820 32 - 30
Email: georg.issels@allerthal.de
WWW: www.allerthal.de
ISIN: DE0005034201
WKN: 503420
Indizes:
Börsen: Amtlicher Markt in Hannover; Freiverkehr in Berlin-Bremen,
Stuttgart; Open Market in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

zurück

clear
© 2018 Allerthal-Werke AG